125 Kinder erhalten erstmalig ein Mittagessen!

Arusha / Kilimanjaro: Das trotz der Corona-Krise und zahlreichen Reisebeschränkungen Reisewelt-Kunden auch die Ärmsten in fernen Ländern nicht vergessen hat eine Spendenaktion für unser Kinderhilfsprojekt in Tansania zu Weihnachten bewiesen.
Der Hilferuf vieler Eltern aus der dünn besiedelten Region Kilimanjaro West hat die Herzen der Spender weit geöffnet. Presseberichte und Infobriefe an unsere Kunden haben wir auf hungernde Schul- und Kindergartenkinder in unserem Schulprojekt im Dorf …, zwischen den Vulkanen Kilimanjaro und Mont Meru gelegen, hingewiesen. Viele Kinder müssen täglich bis zu 16 Kilometer Schulweg zurück legen ohne das eine Mahlzeit zur Verfügung steht. Sie hungern und können kaum Lehrstoff aufnehmen!

Dies ist seit letzter Woche vorbei!

Ivan Vancuylenburg und Joachim Teiser eröffneten jetzt unter Anteilnahme zahlreichen Eltern und Behördenvertretern die mit den Spenden errichtete Schulküche. Innerhalb weniger Wochen konnten wir das Gebäude bauen und finanzieren. Auch die Lebensmittel (Reis, Mais und Öl) für die täglich warme Mahlzeit von 125 Kindern sind vorerst 12 Monate lang gesichert. Ein großartiges Ergebnis! Danke allen reisewelt-Spendern!

Letzte Woche legten Joachim Teiser und Ivor Vancuylenburg auch den Grundstein für ein Lehrerhaus um zukünftig zwei ausgebildeten Lehrer für einen erfolgreichen Unterricht beschäftigen zu können.

Wer sich für eine Partnerschaft oder Spendenmöglichkeit interessiert: hier >

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.